Katzenurin entfernen – Tipps

Katzen Urin und Flecken einfach reinigen – Ratgeber und Tricks

Katzen sind wundervoll und gehören zu den beliebtesten Haustieren. Doch während ihr mit Hunden Gassi gehen könnt, geht dies bei Katzen nicht, oder sagen wir mal: nur sehr sehr widerwillig. Da Katzen aus Naturschutzgründen in einigen Gebieten gar keinen Freigang haben sollten, bleibt ihnen nur das Katzenklo um sich zu erleichtern – oder der Rest der Wohnung. Beim “Rest der Wohnung” sind wir Katzenbesitzer, aus nachvollziehbaren Gründen, aber nur eingeschränkt einverstanden. Katzenurin frei in der Wohnung ist eines der schlimmsten Dinge, mit denen sich Katzenliebhaber herumärgern müssen. Doch bevor es darum geht, wie man den Katzenurin entfernen zu können, sollte man sich vor allem an die Ursachenvorschung machen und die Gründe dafür beseitigen, warum ihr Stubentiger auch gerne mal fremdpinkelt.

Weiter zu den Angeboten verschiedener Reinigungsmittel und Geruchsentferner.

Katzenurin riecht unangenehm

Katzenurin entfernen
Katzenurin in der Wohnung ist eine unangenehme Sache. Hier erfahren Sie mehr dazu, wie es dazu kommt und wie Sie das Malheur in Form von Urinflecken und den Geruch schnell reinigen können. Foto: AndreyPopov/Bigstock

Nach einer Weile riecht man es selber vielleicht nicht mehr so stark. Aber eure Besucher werden es riechen und sie werde es als sehr unangenehm wahrnehmen. Alles in allem recht unleidlich und lästig.  Es muss ja nicht sein, dass man jeden Katzenbesitzer schon am Geruch seiner Wohnung zweifelsfrei erkennen kann. Aber trotz aller Reinlichkeit der Katze, passiert es immer wieder aus verschiedenen Gründen, dass eben nicht die Katzentoilette für das Geschäft genutzt wird. Hier erfahrt ihr wieso eure Katzen dies tun, wie ihr dem wild-urinieren vorbeugen könnt und was ihr tun könnt, wenn eure Katze das Katzenklo ignoriert.

Warum uriniert die Katze in der Wohnung?

Bevor es Sinn macht die unangenehmen Ergebnisse zu beseitigen, sollte zuerst die Ursache behoben werden. Dies bedeutet bedeutet zunächst eine Fehlersuche zu machen.

Katzen sind vergleichsweise standorttreue Tiere, die sensibler auf Veränderungen reagieren, als ein Hund. Wenn ihr die Katze erst neu in euer Zuhause geholt habt, dann kann sie besonders sensibel reagieren, denn sie wird sich zunächst schlecht in der neuen Umgebung zurechtfinden. Falls der Vorbesitzer keine Probleme mit der Stubenreinheit hatte, könnt ihr ihn um ein wenig benutzte Katzenstreu bitten und diese in eurem Katzenklo einbringen. Der bekannte Geruch, selbst wenn er für Menschen kaum wahrnehmbar sein sollte, wird der Katze bekannt vorkomen und ihr helfen sich zurecht zu finden. Gleichzeitig solltet ihr die Marke des Katzenstreus erfragen und das selbe Produkt nutzen.

Falsches Katzenstreu macht viel aus

Dies ist die erste und vielleicht häufigste Fehlerquelle. Katzen gewöhnen sich nur ungern an neues Katzenstreu. Wenn ihr dieses gewechselt habt, seid ihr Schuld an dem Fehlverhalten. Neues Katzenstreu kann sich anders unter den sensiblen Pfoten anfühlen, für die feinen Ohren zu laut rascheln oder ihr habt parfümiertes Katzenstreu gewählt, welches die Katze geradezu vom Katzenklo vertreibt.

Der Standort des Katzenklos ist sehr wichtig

Auch der Standort des Katzenklos ist wichtig. Wird dieser verändert, könntet ihr das Katzenklo genauso gut komplett entfernen. Wenn ihr es unbedingt an einen neuen Ort stellen müsst, versucht es schrittweise zu verrücken. Andernfalls stellt es einfach zurück. Auch bei einer neuen Katze kann der Standort einen Einfluss haben. Probiert eine ruhigere Ecke aus. Falls das Katzenklo Klappen oder Abdeckungen hat, welche die Katze einschränken, solltet ihr diese entfernen. Ein wenig Katzenstreu neben dem Klo ist besser als viel Urin irgendwo in der Wohnung. Eine Schmutzfangmatte kann dieses Problem verringern. Auch ein zu klein dimensioniertes Katzenklo kann einer Katze missfallen. Wählen Sie deshalb immer eine ausreichend dimensionierte Katzentoilette.

Verschiedene Stressfaktoren als Ursache für Unsauberkeit

Neben unmittelbaren Veränderungen am Katzenklo können auch andere Veränderungen im Haushalt Stress bei einer Katze verursachen. Eine Person ist hinzu gezogen oder ausgezogen, eine Katze ist weg oder neu in der Gruppe oder ihr habt etwas in der Wohnung verändert – und schon protestiert eure Katze dagegen. Auch zu viele Katzen auf zu engem Raum können ein Problem sein. Hier hilft eventuell ein weiteres Katzenklo an einer ruhigeren Stelle in der Wohnung. Letztlich können auch unangenehme Geräusche oder ein neuer Raumduft zum Problem werden.

Die Liste der möglichen Faktoren ist lang und ihr solltet genau überprüfen, was sich verändert hat und was die Katze stören könnte.

Gründe warum die Katze das Katzenklo meidet

  • unangenehme Katzenstreu
  • Standort des Katzenklos
  • Abdeckungen / Klappen am Katzenklo
  • zu kleines Katzenklo
  • Umzug
  • Veränderungen im Haushalt
  • Auszug oder Einzug von Personen
  • neue Katzen oder Abgabe / Tod einer Katze
  • zu viele Katzen
  • Lärm oder intensive Raumdüfte

Krankheiten können eine ernstzunehmende Ursache sein

Wenn ihr euch sicher seid, dass es keine Veränderungen gab, die eure Katze dazu veranlassen könnten das Katzenklo zu meiden, solltet ihr mit dem Tier zum Tierarzt. Ein wichtiger Grund könnte sein, dass die Katze es nicht bis zum Katzenklo schafft. Dies kann an verschiedensten Erkrankungen der Harnwege oder eine Blasenentzündung liegen. Welche Möglichkeiten es gibt, soll hier nicht weiter diskutiert werden, da eine Ferndiagnose ohnehin unmöglich ist. Suchen Sie im Zweifelsfall immer erst einen Tierarzt auf und besprechen mit ihm oder ihr das Problem mit der Unsauberkeit.

Urinieren oder Markieren?

Katze uriniert neben Katzentoilette
Hat Ihr Kätzchen mal wieder das Katzeklo nicht getroffen? Oder aus Protest auf dem Teppich gepinkelt? Dann sollten Sie schnell handeln und den Fleck sofort behandeln, bevor es anfängt unangehem nuch Urin zu stinken – Foto: oksun70/Bigstock

Eine Ausnahme besteht insbesondere bei Katern, die ihr Revier markieren. Hier handelt es sich oft nicht um Urinieren ansich, sondern um das Markieren ihres Reviers. Während sich Katzen zum Urinieren hinhocken und größere Mengen Urin absetzen, bleiben sie zum Markieren stehen und sprühen kleinere Mengen Urin an senkrechte Flächen. Bei Katern kommt dies insbesondere dann vermehrt vor, wenn es zu viel potentielle Konkurrenz gibt. Daher ist es schon anzuraten, auch Wohnungskater oder besser gesagt Kater, die vorwiegend in der Wohnung gehalten werden, frühzeitig zu kastrieren um diesem Verhalten vorzubeugen.

Uringeruch und Wiederholungstäter

Das Problem an wild-urinierenden Katzen ist der penetrante Geruch des Urins, den auch der liebevollste Halter nicht abstreiten wird. Der Geruch wird insbesondere durch Ammoniak, Schwefelwasserstoff und Amine verursacht. Bei Katern kommt zusätzlich die Aminosäure Felinin hinzu, welche an der Luft zu dem Pheromon 3-Mercapto-3-methylbutan-1-ol (MMB) abgebaut wird – welches noch intensiver riecht.

Da Katzen einen feineren Geruchssinn haben als Menschen, nehmen sie nicht vollständig beseitigten Uringeruch besser wahr und werden die jeweiligen Stellen immer wieder nutzen. Deshalb ist die vollständige Entfernung von Urin und Geruch unverzichtbar.

Katzenurin Entferner und Geruchsneutralisierer kaufen

14%Bestseller Nr. 1 BactoDes Animal -1 Liter Tier-Geruchsentferner, Geruchskiller-Konzentrat zum Verdünnen - inkl. Mischflasche - beseitigt Tieruringeruch,...
5%Bestseller Nr. 2 BactoDes Spezial 1L. Geruchsvernichter - Allround Geruchskiller und Geruchsentferner beseitigt ua.sowohl Uringeruch, Erbrochenes, als auch Tiergeruch,...
Bestseller Nr. 3 Geruchsneutralisierer - Natürlicher Flecken- und Geruchsentferner - Enzym Reinigungsspray - Entfernt Haustier Flecken Und Gerüche Von Hunden Und...
Bestseller Nr. 4 Geruchsneutralisierer Spray gegen Gerüche von Katzen-Urin, Hund, Nager und Haustiere (Set - Konzentrat ergibt 25 Liter gebrauchsfertiges Bio...
Bestseller Nr. 5 Biodor Animal Geruchsentferner | Bio-Reiniger Konzentrat natürlich und hygienisch | 1 l Flasche
Bestseller Nr. 6 Ecosharkz Geruchsneutralisierer für Hunde - natürlicher Geruchskiller - Hochleistungskonzentrat zum Entfernen von Urin-Geruch (ergibt 25 Liter...
Bestseller Nr. 7 Bactador Spray 750 ml | Geruchsentferner und Fleckenentferner | Biologischer Reiniger | Gebrauchsfertige Lösung
Bestseller Nr. 8 Geruchsneutralisierer gegen Gerüche von Katzen-Urin, Hund, Nager und Haustiere (Konzentrat ergibt 25 Liter gebrauchsfertiges Bio Reinigungsmittel)
Bestseller Nr. 9 Ecosharkz Geruchsneutralisierer Spray für Hunde - natürlicher Geruchskiller - Hochleistungskonzentrat zum Entfernen von Urin-Geruch (ergibt 25 Liter...
Bestseller Nr. 10 awiwa Geruchsneutralisierer für Hund und Katze & Katzenurin Flecken-Entferner
Bestseller Nr. 11 awiwa Geruchsneutralisierer für Hund und Katze & Katzenurin Flecken-Entferner
Bestseller Nr. 12 Ecosharkz Geruchsneutralisierer für Hunde - natürlicher Geruchskiller - Hochleistungskonzentrat zum Entfernen von Urin-Geruch (ergibt 25 Liter...

Letzte Aktualisierung am 13.11.2018 um 22:48 Uhr / Werbung / Bilder: Amazon

Flecken- & Geruchsentferner für Katzentoiletten

Hier finden Sie mehr Angebote um die Gerüche und Flecken, welche durch den Urin der Katze entstanden sind,  restlos wieder zu entfernen.

mehr Angebote

Wie wird der Urin und der Uringeruch entfernt?

Sobald ihr eine Urinpfütze findet, müsst ihr diese so schnell wie möglich, ohne Druck und Reiben, trocken tupfen. Für die Entfernung gibt es diverse Reinigungsmittel mit beiliegender Gebrauchsanleitung. Doch es gibt auch ein paar Hausmittel, die helfen können.

WICHTIG: Alle genannten Hausmittel dienen zu anderen Zwecken. Die Nutzung zum Beseitigen von Katzenurin und Uringeruch ist zwar erprobt, jedoch können verschiedene Materialien empfindlich auf diese Mittel reagieren. Für die Anwendung seid ihr selbst verantwortlich und somit auch für eventuell entstehende Schäden!

Katzenurin entfernen Hausmittel

  • Backpulver, Soda, Maisstärke
    Diese Pulver könnt ihr auf den fast trockenen Urinfleck geben und einreiben oder einbürsten. Während Maisstärke sowohl Urinreste, als auch Gerüche aufsaugt, schäumen Backpulver und Soda bei Kontakt mit der Restflüssigkeit und lösen beim einwirken Urinrückstände aus dem Material heraus. Wenige Tropfen Wasser die Reaktion verstärken. Wenn die Oberfläche es zulässt, könnt ihr auch sehr wenige Tropfen Essig nehmen. Nach einer möglichst langen Einwirkzeit (möglichst bis zum nächsten Tag) könnt ihr die Pulverreste mit dem Staubsauger beseitigen.
  • Mundwasser
    Für eine Reinigung ist es ungeeignet und kann vor allem in konzentrierter Form selbst Flecken verursachen. Es kann jedoch gegen den Geruch helfen und der intensive Eigengeruch kann Katzen davon abhalten erneut auf eine Stelle zu urinieren. Ihr solltet Mundwasser, wenn überhaupt, nur stark verdünnt, sehr vorsichtig und weder auf hellen Polstern, noch Möbeln verwenden!
  • Kaffee und Citrus Düfte
    Kaffee und aufgebrochene Schalen von Orangen oder Zitronen wirken ebenfalls durch ihren intensiven Eigengeruch dem Uringeruch entgegen. Citrus Geruch vertreibt ebenfalls Katzen sehr effizient von einer Stelle. Achtet jedoch darauf beides nicht direkt auf den Urinfleck zu geben. Urinflecken gegen braune Kaffeeflecken oder ölige Flecken aus Citrus Schalen einzutauschen macht euer Leben nicht viel einfacher!
  • Backpulver-Essig-Wasserstoffperoxid-Spülmittel-Zitronensaft-Mischung
    Wenn es besonders hartnäckige Flecken von Wiederholungstätern sind, helfen nur noch rabiate Methoden. Aus den genannten Mitteln rührt ihr eine dicke Paste an und könnt diese mit Schwämmen und Bürsten in die betroffene Stelle einreiben. Mit dieser stark schäumenden, aggressiven Paste werdet ihr garantiert jeden Katzenurin Fleck los. Ob die Oberfläche diese Prozedur übersteht, kommt jedoch auf das Material an. Denkt daran, dass Wasserstoffperoxid manche Farbpigmente zerstören kann!

Unser Tipp – Bio Reinigungsmittel für Haustierurin

Gutes Preis-Leistungsverhältnis und zuverlässiges Produkt

Geruchsneutralisierer gegen Gerüche von Katzen-Urin, Hund, Nager und Haustiere (Konzentrat ergibt 25 Liter gebrauchsfertiges Bio Reinigungsmittel)
41 Bewertungen
Geruchsneutralisierer gegen Gerüche von Katzen-Urin, Hund, Nager und Haustiere (Konzentrat ergibt 25 Liter gebrauchsfertiges Bio Reinigungsmittel)
  • UMWELTFREUNDLICH UND BIO: Geruchsentferner für Urin-Geruch, Katzenklo, Hasenstall, Hamster-Käfig, Kaninchen-Stall, Liegeplatz, Terrarium & Co. ist biologisch abbaubar
  • EINFACH UND SICHER: Das Profi-Produkt wirkt schnell, nachhaltig und absolut rückstandsfrei. Beseitigt Tiergeruch und Gestank an der Wurzel statt nur zu überduften
  • SEHR PRAKTISCH - SELBST DOSIEREN: Bei starker Verschmutzung: 40-50ml Konzentrat in 1 Liter Wasser geben. Bei normaler Verschmutzung: 20-25ml Konzentrat in 1 Liter Wasser geben um gebrauchsfertigen Reiniger zu erhalten!
  • WIRKSAMER GERUCHSVERNICHTER: Das Profi-Produkt beseitigt hervorragend Geruch wie Ammoniak und zerstört nicht nur Katzenurin rückstandsfrei
  • KÄFIGE UND KATZENKLO REINIGEN: Für alle Kleintiere wie z.B. Hunde, Katzen, Hamster, Meerschweinchen, Ratten, Chinchilla, Brief-Tauben, Hasen, Schildkröten usw.

Letzte Aktualisierung am 13.11.2018 um 07:38 Uhr / Werbung / Bilder: Amazon

0/5 (0 Reviews)