Silikat Katzenstreu – Weniger Staub – Besser für Mensch und Tier

Silikatstreu als praktisches Katzenstreu für die Katzentoilette

Catwell Silikat Katzenstreu Granulat - Foto: Amazon.de
Catwell Silikat Katzenstreu Granulat – Foto: Amazon.de

Wenn man eine Katze halten möchte, benötigt man dafür einiges Zubehör, damit sich diese auch Wohl in ihrem zu Hause fühlt und auch deren Bedürfnisse optimal und gut erfüllt werden können. Neben Futter, Spielzeug, einem schönen Kratzbaum, Schlafmöglichkeiten, einer Transportbox für die Tierarztbesuche und anderen wichtigen Aspekten für die Katze sollte diese auch eine Katzentoilette besitzen. Und in dieser Katzentoilette sollte es auch gutes Katzenstreu geben, da dieses hierfür ganz entscheidend ist.

Jährlich geben Katzenhalter in Deutschland rund 220 Mio. Euro für den Toilettengang ihrer Vierbeiner aus, wobei sie auf keinen Fall bei der Anschaffung des Streus sparen sollten. Die Wahl eines falschen Katzenstreus zieht vielerlei Nachteile mit sich (z. B. unangenehme Gerüche, fehlende Klumpbildung), weshalb dieses gut gewählt sein sollte. Im ungünstigsten Fall verweigert der Stubentiger fortan die Benutzung seiner Toilette und verrichtet sein Geschäft an alternativen Plätzen. Gerade aber Silikatstreu ist für das Katzenklo sehr gut und praktisch, welches verschiedenste Vorteile, aber auch einige Nachteile besitzt. Damit Sie mehr über dieses Streu und dessen Vor- und Nachteile erfahren und dieses gegenüber Klumpstreu vergleichen können, wird Silikat Katzenstreu im Folgenden näher erläutert.

Bestseller unter den Silikat Katzenstreu

Bestseller Nr. 1 12x5= 60 lit. L Power Cat Magic Silikat Katzenstreu Powercat Streu
Bestseller Nr. 2 12 x 5 l = 60L Powercat Magic Silikat Katzenstreu
Bestseller Nr. 3 6 x 5 l = 30 L Power Cat Magic Silikat Katzenstreu Powercat
Bestseller Nr. 4 Trixie Fresh`N Easy Streugranulat 5L4026
Bestseller Nr. 5 6 x 5 = 30 L Power Cat Magic Silikat Katzenstreu Powercat Streu
Bestseller Nr. 6 12 x 5 L = 60 L Cats Power Silikat Katzenstreu clean & magic mit energy crystals
30%Bestseller Nr. 7 Magic CLEAN Lavendel, 5l, KA
Bestseller Nr. 8 6 x 5 L = 30 L Cats Power Silikat Katzenstreu clean & magic mit energy crystals
Bestseller Nr. 9 Sivomatic 171003 Katzenstreu Sivo Cat Crystals, 8 L

Letzte Aktualisierung am 13.11.2018 um 21:28 Uhr / Werbung / Bilder: Amazon

Material und Funktionsweise von Silikat Streu

Silikatkatzensreu von Catwell - Foto: Amazon.de
Silikatkatzensreu von Catwell – Foto: Amazon.de

Silikat Katzenstreu hat eine besonders moderne und neuartige Funktionsweise, weshalb auch dessen Material anders als bei gewöhnliches Streu ist. Es wird aus einer Mischung verschiedener Zeolithmaterialien angefertigt und hat dadurch sehr nützliche Eigenschaften. Aufgrund dieser Zusammensetzung schließt das Katzenstreu problemlos größere Mengen an Flüssigkeiten und auch unangenehme Gerüche ein. Dies liegt auch daran, weil das Granulat im Inneren Hohlräume aufweist, in welche Flüssigkeit bei Bedarf eindringt.

Diese aufgenommene Flüssigkeit verdunstet nach einigen Tagen im Katzenklo, wodurch im Streu nur noch Reststoffe der Flüssigkeit, in diesem Falle des Katzenurins, bleiben und das Granulat anschließend wieder neue Flüssigkeit aufnehmen kann. Demnach funktioniert Silikatstreu genau so ähnlich wie das Innere von Damenbinden oder Babywindeln, da bei diesen das gleiche Material wie hier verwendet wird. Allerdings funktioniert dies nur so gut, wenn das Streu zwischendurch nach dem Toilettengang der Katze öfter einmal umgewälzt wird, da dadurch die Flüssigkeit in den Streuteilchen besser verdunsten kann.

Vor- und Nachteile von Silikat Katzenstreu

Silikatstreu für Katzen hat vielerlei Vorteile und aber auch einige Nachteile, die man als Katzenbesitzer unbedingt beachten sollte, wenn man über einen Kauf dessen nachdenkt. Sehr vorteilhaft ist beispielsweise, dass dieses eine sehr gute Geruchsbindung besitzt, da das Katzenstreu sehr viel Flüssigkeit aufnehmen kann und gleichzeitig den Geruch dieser sehr gut bindet. Sogar Keime sollen im Granulat eingeschlossen werden, was auch sehr vorteilhaft ist. Ein weiterer Vorteil von Silikat Katzenstreu besteht darin, dass es staubfrei ist. Demnach staubt es beim Einfüllen in das Katzenklo kaum oder gar nicht. Gewöhnliches Katzestreu neigt ja dazu leicht bis massiv zu stauben. Das passiert beim Einfüllen ind das Klo, als auch beim buddeln und scharren der Katze. Je nachdem wie stark die Staubentwicklung dabei ist und wie lange man solche stark staubenden Katzenstreus verwendet, kann es schon zu erheblichen Atemwegsproblemen bei Mensch und natürlich auch Katze führen.

Klumpstreu staubt ungemein, wobei man diesen Staub aus gesundheitlichen Gründen nicht einatmen sollte, jedoch hält die Katze wohl kaum bei der Nutzung seiner Toilette die Luft an. Weiterhin hat Silikatstreu – gerade im Vergleich zu sehr schweres Klumpstreu – nur ein sehr geringes Gewicht, wodurch man es problemlos und einfach transportieren und leicht in die Katzentoilette einfüllen kann.

Silikateinstreu für Katzen. Hochwertiges Einstreu für die katzentoilette. Foto: Andrey_Kuzmin/Bigstock
Silikateinstreu für Katzen. Hochwertiges Einstreu für die Katzentoilette. Foto: Andrey_Kuzmin/Bigstock

Allerdings besitzt es auch einige Nachteile, wie zum Beispiel dass das Streu bei der Flüssigkeitsaufnahme keine Klumpen bildet, wodurch man benutztes Streu schlecht aus dem Katzenklo sieben kann. Ebenso ist es giftig, weshalb darauf geachtet werden muss, dass dieses von der Katze oder anderen Haustieren nicht gefressen wird. Daduch, dass es recht leicht und meist fein ist, ergibt sich ein weiteres Problem: Ihre Katze trägt es überall hin, da es gerne an den Pfoten hängen bleibt. Des Weiteren ist Silikatstreu wesentlich teurer als beispielsweise Klumpstreu und hört sich extrem laut an, wenn Katzen darin herum scharren.

Fazit und Zusammenfassung

Schlussendlich lässt sich sagen, dass Silikat Streu aufgrund dessen Zusammensetzung sehr praktisch, effektiv sowie modern ist. Da es Vor- und Nachteile besitzt, muss jeder selbst abwägen, ob sich das Streu für das Haustier daheim lohnen würde oder nicht. Lohnenswert sind zum Beispiel auch so genannte Einwegtoiletten. Die meisten haben auch bereits das Streu mit an Bord und es kann samt Toilette einfach entsorgt werden.

Vorteile:

  • effektive Bindung von Katzenurin, Gerüchen und Keimen
  • ist weitgehend staubfrei
  • hat ein geringes Gewicht
  • ist relativ ergiebig

Nachteile:

  • fehlende Klumpenbildung
  • ist giftig und laut
  • verteilt sich gerne in der ganzen Wohnung
  • manche Katzen mögen es einfach nicht
  • hat einen erhöhten Preis

Video: Ampel 24

0/5 (0 Reviews)